Erster Sieg im dritten Amateurrennen …

RC Raiba Kosmopiloten Zwettl

Erster Sieg im dritten Amateurrennen der Saison für das brandneue Amateurteam der Kosmopiloten. In Markersdorf stand heute mit dem 5. Grand Prix Fliegerhorst presented by Raiffeisen ein besonders hartes, durch starken Seitenwind und rauen Straßenbelag geprägtes Rennen auf dem Programm. Wieder war es Andreas Tiefenböck, der den Klassiker am Fliegerhorst in einem Sprint aus der fünfköpfigen Spitzengruppe gegen Peter Pichler für sich entscheiden konnte. Damit konnte er bei seinem dritten Start die Podiumskollektion vervollständigen. Auch Markus Stocklasser lieferte ein starkes Rennen ab. Er überquerte die Ziellinie in der ersten Verfolgergruppe. Michael Köfalvi konnte wegen eines technischen Defekts sein volles Potential nicht ausschöpfen,kämpfte sich aber tapfer ins Rennen zurück. Gastfahrer Jürgen Thaler ließ in den ersten Runden seine alte Klasse aufblitzen, musste aber gegen Mitte des Rennens dem hohen Tempo Tribut zollen und stieg, als seine Rennmaschine diverse Auflösungserscheinungen zeigte, vom Rad. Simon Lux fuhr bei seinem Debüt nur 3 Runden, bevor er durch eine Unachtsamkeit zu Sturz kam.

#radshopkalteis #naturalpower #giant #brauereizwettl #kosmopiloten

Morgen steht mit dem zweiten Rennen in Markersdorf die NÖ Meisterschaft - Kriterium auf dem Programm. Daumen drücken
weitere Fotos folgen

Facebook

« zurück