Von Freitag 20:30 bis Samstag 08:30 …

RC Raiba Kosmopiloten Zwettl

Von Freitag 20:30 bis Samstag 08:30 fand in St. Pölten das 10. 12 Stunden Schwimmen der Österreichischen Wasserrettung statt, an dem Thomas Marecek, Laura Hennebichler und Jaqueline Krivetz aus der Sektion Triathlon teilnahmen. Es war unser erstes Antreten bei einem Event dieser Art und wie es uns dabei gegangen ist hat Jaqueline in einem unterhaltsamen Bericht zusammengefasst:
Zu Beginn wechselten wir uns alle 30 Minuten ab, nach zirka der Hälfte alle 20 Minuten. Bis um ca. 02:00 ging es uns allen ziemlich gut, dann kam bei mir, trotz ausreichender Energieversorgung, ein bisschen der Einbruch. Tom konnte noch etwas länger durchhalten bevor der Einbruch kam und Laura war laut eigenen Aussagen "nur mehr Knochen ohne Muskeln, die kraftlos ins Wasser klatschen".
Jeder, der schon einmal einen längeren Wettbewerb gemacht hat, weiß wie wichtig die Nahrungsaufnahme, welche auch durch top Organisation seitens des Veranstalters ausreichend zur Verfügung stand, ist, doch irgendwann klebte der Mund von süßem Kuchen und Gels, sowie ISO nur mehr und man wollte nicht mal mehr Wasser trinken. Auch salzige Tuc Kekse konnten unseren Appetit nicht mehr anregen. Während der 40 minütigen Wartezeit, auf den nächsten Einsatz ist man schon fast im sitzen eingeschlafen, doch dann folgte beim nächsten Sprung ins Wasser wieder der aufmunternde Kälteschock und weiter gings!
Ab ca 3:30 morgens kam die Energie in meine Arme zurück und ich war bis zum Schluss recht motiviert bei der Sache.
Um 7:30 Uhr startete Laura ihre letzten 20 Minuten, Tom dann kurz vor 8 und ich gegen 8:15 Uhr. Die letzten 200m vor dem Ende sprintete Tom für uns. Um 08:30 endlich der Schlusspfiff. Alle ziemlich am Semmerl aber happy dabei gewesen zu sein.
Die Veranstaltung ist wirklich sehr gut organisiert und es hat uns voll Spaß gemacht dabei zu sein.
Mit 1504 geschwommen Längen oder 37600m durften wir uns über den 9. Platz von 24 Teilnehmerteams freuen.
Nach einer erfrischenden Dusche gab's noch ein leckeres Frühstück und die Siegerehrung!
Wir empfehlen euch diese Veranstaltung wirklich weiter!

Facebook

« zurück