Nachrichtenarchiv

Mai 2019

Und zum drüber streuen gabs dann …

Und zum drüber streuen gabs dann doch noch GOLD bei den Master 1 für Michael Köfalvi!!!
Es war ein hartes Rennen mit vielen Attacken wo aber niemand so richtig den Unterschied machen könnte und so kams in der letzten Runde zum Sprint des Feldes! Mit einem beherzten Antritt 300m vorm Ziel eröffnete Michi den Sprint den er mit mehreren Radlängen gewann und über Gold und den Titel jubelte!

» mehr

Was für ein Tag für unser Jungs …

Was für ein Tag für unser Jungs gestern bei den Österreichischen Straßenmeisterschaften ! Bei den Amateuren kam es nach langem Kampf gegen 3 Ausreißer doch zum gewünschten Sprintfinale.... da wurde dann aber etwas zu lang gepokert und Christian Brack konnte seine Attacke am letzten km ins Ziel bringen so blieb "nur" der Sprint um Silber den Andi Tiefenböck letzendlich souverän vor Marco Marina

» mehr

Dieses Wochenende waren die Tage …

Dieses Wochenende waren die Tage der Einzelkämpfer!
Michael Köfalvi hielt als einziger Kosmopilot die Fahnen bei den Österreichischen Bergmeisterschaften hoch und schaffte mit dem 6. Rang die nächste Top Ten Platzierung.
Am Muttertag griff dann Mathias Nefischer bei der Ring Attacke in Spielberg an. Der andauernde Regen und die kühlen Temperaturen machten das Rennen auf dem anspruchsvollen Kurs

» mehr

Auch in der ÖRV Amateurwertung …

Auch in der ÖRV Amateurwertung gabs eine neues :-D nämlich einen Zwischenstand nach den ersten Rennen der Saison!
Ein kurzer Blick auf den Zwischenstand zeigt wie toll unser Team um Andreas Tiefenböck heuer schon wieder unterwegs ist!!
Mit Markus Stocklasser 13 ter Mathias Nefischer 7 ter und Andi Tiefenböck 1ter sind gleich 3 Fahrern in den Top 15 zu finden! Das macht Freude auf mehr tolle

» mehr

Nachtrag zum Neusiedler Radmarathon …

Nachtrag zum Neusiedler Radmarathon der am 28.04 statt fand.
Mit dabei diesmal Michi Köfalvi, Miki Rost, Andi Tiefenböck und zur Verstärkung unser Elite Crack Michi Gaubitzer! Es war bestes Surfwetter am See und alles andere als Gute Bedingungen um Radrennen zu fahren :-P! Vom Start weg wurde extrem hohes Tempo gefahren und so wurde gleich auf den ersten Km selektiert und übrig blieben ca 20

» mehr